Frau verbrüht Baby mit Kaffee in Hotel in Lech

Beim Genuss des Frühstückskaffees hat eine 40-jährige Frau am Donnerstagvormittag in einem Hotel in Lech am Arlberg ihren elf Wochen alten Sohn verbrüht. Laut Polizei hatte die Mutter das Baby am Arm, als sie aus unbekannter Ursache den Kaffee verschüttete. Der Sohn erlitt Verbrühungen am Rücken und wurde mit seiner Mutter mit dem Rettungshubschrauber „Gallus 1“ in ein Krankenhaus geflogen.


Kommentieren


Schlagworte