Flutwelle reißt Haus in Panama mit: Elfköpfige Familie tot

Elf Mitglieder einer Familie sind bei einer Überschwemmung in Panama ums Leben gekommen. Die Fluten des nach starkem Regen übergetretenen Flusses Bejuco rissen am Sonntag ihr Haus im karibischen Küstenort Calovébora mit sich, wie die Zivilschutzbehörde des mittelamerikanischen Landes mitteilte. Zu den Opfern zählten demnach neun Minderjährige.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte