Bleichen, Braten, Grillen: Von blasser bis brauner Haut

Während sich im Rokoko die noblen Menschen ihr Näschen bleichten, cremten sich Sonnenanbeter in den 80er-Jahren mit Tiroler Nussöl ein, um braun wie Hulk Hogan zu sein. Wie sich die Einstellung zur Sonnenbräune im Laufe der Zeit gewandelt hat.

Symbolbild.
© iStockphoto

Von Nicole Strozzi

Spanien 1983. Die Sonne brannte vom Himmel. Wir waren von 10 bis 18 Uhr am Strand. Sonnenschirm? Also bitte. Das war etwas für Langweiler. Sonnencreme? Gab es vielleicht. Zumindest ab und zu einen Klecks Delial. Aber sicher nicht mit Lichtschutzfaktor 50. Die Erwachsenen bevorzugten sowieso echtes Tiroler Nussöl und grillten glänzend wie eine ölige Sardine in der Sonne, bis sich die Bademode so am Körper abzeichnete, dass man im Prinzip gar kein Hoserl mehr brauchte. Sonnenbrand gab’s all inklusive.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte