LKA ermittelt: 13-Jährige vermutlich jüngstes Drogenopfer Tirols

Nach dem Tod einer 13-Jährigen in Telfs lassen alle Umstände auf Drogenkonsum schließen. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Das verstorbene Mädchen hatte ein Drogenproblem. Dies dürfte der Grund für ihren Tod sein.
© iStockphoto

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Verliert ein junger Mensch sein Leben, ist das besonders erschütternd. Passiert dies dazu auch noch aufgrund von Drogenkonsum, erscheint dies immer auch als vermeidbar. Nach dem Auffinden eines erst 13-jährigen Mädchens in einer Telfer Wohnung hat deshalb nun das Landeskriminalamt Tirol (LKA) die Ermittlungen rund um den Tod der Jugendlichen an sich gezogen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte