Traum einer Musikkarriere ging für Zillertaler Aron Matthews in Erfüllung

Der Zillertaler DJ und Produzent Aron Matthews startet gerade mit seinem Lied „Over Again“ durch. Der nächste Song folgt schon Anfang September.

© Fankhauser

Von Eva-Maria Fankhauser

Schlitters, Mils – Er war schon fast beim Aufgeben. Es wollte einfach nicht so recht klappen mit der Musikkarrier­e. Doch nun läuft sein Lied „Over Again“ in vielen Radios auf und ab. Der Zillertaler Aron Matthews kann sein Glück kaum fassen. „Das ist ein Riesen-Türöffner für mich. Nun kann ich auch mit internationalen Künstlern zusammenarbeiten“, sagt der 25-Jährige mit einem breiten Grinsen.

Ohne seinen Ehrgeiz und viel Hartnäckigkeit wäre er wohl kaum so weit gekommen. Der Zillertaler war zwar schon immer ein großer Musikfan, lernte schon im Kindesalter verschiedene Instrumente und spielte lange Zeit nebenher in verschiedenen Bands. Aber die Musikkarriere schien in weiter Ferne. Während seiner Lehre als Handelskaufmann in einem Musikgeschäft in Wattens lernte er Musiker und Produzent Manu Stix kennen. „Ich bin ihm dann so lange mit meinem Weihnachtssong auf die Nerven gegangen, bis er mich in sein Studio eingeladen hat“, erzählt Matthews. Stix hat es imponiert, dass der junge Zillertaler nicht aufgegeben hat. „Wir haben 2014 dann den Weihnachtssong gemacht. Seither hat Aron viel produziert, und jetzt plötzlich hat’s gezündet“, sagt Stix.

Die beiden sind mittlerweile Freunde geworden und Matthews verbringt viele Stunden in Stix’ Aufnahmestudio in Mils. Dort ist auch sein derzeitiger Hit entstanden. Als Produzent und DJ hat sich Matthews einen Namen mit seinem Mix aus elektronischer Tanzmusik, Indie, Pop und Folk gemacht. Aus den Musikwünschen im Radio und den Kommentaren auf Social Media wird schnell klar: Für viele ist „Over Again“ ein Sommer-Ohrwurm.

📽️ Musikvideo | Over Again

Einen Ohrwurm hat Matthews gerade auch. Aber nicht das derzeitige Lied, sondern den Nachfolger. „Am 4. September legen wir mit ,September and You‘ nach“, sagt Matthews. Dabei arbeitet er mit Andreas Steiner zusammen. Auch mit einem namhaften Berliner Sänger produziert er gerade eine neue Nummer.

„Auch das Weihnachtslied, mit dem vor sechs Jahren alles begann, erscheint im November mit Sänger Johnny Logan“, verrät Manager Daniel Jelemensky. Für Matthews geht gerade ein Traum in Erfüllung. „Mittlerweile komme ich aus dem Freuen gar nicht mehr raus. Aber mein Fokus liegt nicht darauf, wie viel Erfolg da ist, sondern dass ich mit tollen Sängern zusammenarbeiten kann“, sagt Matthews.

Mit einem grafischen Elefanten als Symbol des Glücks hat Matthews ein Logo für sich gefunden. Auftritte sind derzeit aufgrund von Corona nicht möglich. Dennoch möchte Matthews seinen Fans neben der Musik etwas geben. „Daher verkaufen wir T-Shirts mit meinem Elefanten-Logo. Der Erlös daraus kommt bedürftigen Familien in Tirol zugute", sagt Matthews. Es gehe ihm nicht darum etwas zu verdienen: „Wir wollen so etwas zurückgeben und dort helfen, wo es gerade schwierig ist."


Kommentieren


Schlagworte