Trauerfeier für Trumps Bruder Robert im Weißen Haus

Donald Trump und seine Familie haben bei einer Trauerfeier im Weißen Haus Abschied vom jüngeren Bruder des Präsidenten, Robert Trump, genommen. Die private Feier fand im kleinen Kreis am Freitagnachmittag (Ortszeit) statt. Im Anschluss standen Trump, seine Frau Melania und weitere Familienangehörige vor dem Weißen Haus, als die Träger den Sarg des Bruders in einen Leichenwagen verluden. Ein Musiker spielte dabei auf dem Dudelsack.

Robert Trump war vergangenen Samstag im Alter von 71 Jahren in einem Krankenhaus in New York gestorben. Er hatte bereits seit einigen Monaten gesundheitliche Probleme, Einzelheiten zu seiner Erkrankung wurden nicht mitgeteilt. Präsident Trump (74) hatte seinen Bruder mehrfach als seinen besten Freund bezeichnet.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte