Exklusiv

Neuer Supermarkt im Mittelgebirge geplant: Protest gegen Vorhaben wächst

Die Gemeinde Götzens und ein lokaler Unternehmer sehen eine Betriebsansiedelung in Axams kritisch. Der Bürgermeister verweist auf Vorteile.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Fritz Gurgiser • 26.08.2020 10:49
Steinzeitphilosophie - wer heute auf ein Dorf, seine Gemeinde schaut, macht es anders: Revitalisierung (hoch subventioniert) und möglichst viele kleine LebensmittelFACHBETRIEBE: Metzger, Bäcker, Sennerei etc.. Fritz Gurgiser
Florian Zechel • 26.08.2020 10:23
Immer der/dieselben Diskonter mit immer denselben Flächenfraß, wo 99% der Kunden wieder mit dem Pkw kommen (müssen)
Walter Gruber • 26.08.2020 04:21
Im Raum Innsbruck gibts genug Discounter. In Tirol gibts genug andere Gebiete wo sich Hofer und andere Billiganbieter ausbreiten können.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen