BH Waldner aus Imst hat Pension vor Augen

  • Artikel
  • Diskussion

Imst – 21 Jahre lang war er in der Imster Bezirkshauptmannschaft tätig. Nun hat BH Raimund Waldner seinen Rücktritt eingereicht: Mit 1. Jänner geht der dann 63-jährige Beamte in Pension.

In den Gängen der Imster Bezirkshauptmannschaft kursieren freilich schon erste Namen, wer die Nachfolge Waldners antreten könnte. Dass sich sogar ÖVP-Klubobmann Jakob Wolf darunter befindet, kann dieser nicht nachvollziehen: „Nein. Ich bleibe bis 2022 Bürgermeister von Umhausen und bis 2023 Klubobmann.“ Spekuliert wird auch über ÖVP-Klubdirektor Gernot Reister oder Volksanwältin Maria Luise Berger – beide hatten in der BH Imst gearbeitet. Aber: Es gibt noch keine Bewerber – die Ausschreibung für den Posten wird im Landhaus gerade erst finalisiert. (pascal)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte