Verstappen mit Tagesbestzeit im Spa-Training

Max Verstappen hat im Freitag-Training für den Großen Preis von Belgien die Tagesbestzeit aufgestellt. Der Niederländer, der im belgischen Hasselt geboren wurde, verwies in Spa-Francorchamps im Red Bull in der zweiten, schnelleren Einheit den Australier Daniel Ricciardo im Renault um 48 Tausendstelsekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton.

Hamilton, der vier der bisher sechs Saisonrennen gewonnen hat, fehlten 98 Tausendstelsekunden auf Verstappen. Der 22-Jährige hat in der WM-Wertung als Zweiter 37 Punkte Rückstand auf Hamilton.

Einen Auftakt zum Vergessen erlebte Sebastian Vettel. 48 Stunden vor dem Rennen am Sonntag (15.10 Uhr/ORF 1 und Sky) landete der viermalige Weltmeister nur auf dem 17. Platz. Vettel hatte immer wieder mit dem Ferrari zu kämpfen und leistete sich einige Verbremser. Sein Rückstand auf Verstappen betrug fast zwei Sekunden.

Am Vormittag hatte Valtteri Bottas hatte die schnellste Runde gedreht. An seinem 31. Geburtstag benötigte der Finne im Mercedes für die 7,004 km 1:44,493 Minuten.


Kommentieren


Schlagworte