So verändert Corona das Wohnen: Die zehn Thesen für 2021

Die eigenen vier Wände gewinnen in Krisenzeiten an Bedeutung. Die veränderten Bedürfnisse haben Einfluss darauf, wie wir wohnen wollen. Ein Experte formuliert zehn Thesen fürs Wohnen 2021.

Naturbezug: In der Quarantäne wurde die Natur vor der eigenen Haustüre neu entdeckt. Das Innen und Außen wird beim Wohnen immer mehr verschmelzen.
© bene

Von Andrea Wieser

Die richtige Farbe für das Kissen? Eklektisch oder doch klassisches Styling? Und welches Sofa darf es dazu sein? Das sind Fragen, die für die deutsch-englische Zukunftsforscherin Oona Horx-Strathern aktuell eigentlich unpassend wirken.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte