Verfassungsministerin Edtstadler: Ja zu Strafen, gegen Sperre von Grenzen

Europa und auch Österreich müssten aus Corona-Fehlern lernen, sagt EU- und Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP).

EU- und Verfassungsministerin Karoline Edtstadler
© Thomas Boehm / TT

Von Alois Vahrner

Innsbruck –„Ich sage nicht, dass in Österreich alles perfekt war. Durch unsere raschen und konsequenten Maßnahmen kamen wir aber sehr gut und rascher als andere durch die erste Corona-Welle“, betonte Edtstadler gestern bei einem Besuch in der TT. Dass Salzburger Festspiele und jetzt auch das Forum Alpbach stattfanden bzw. laufen, seien sehr ermutigende Signale.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte