Rund um Grillplätze in Innsbruck geht erneut der Rauch auf

Vize-BM Anzengruber bringt neue Fläche in der Rossau ins Spiel. Die Grünen üben heftige Kritik am Vorschlag und fordern „Pakttreue“.

Die Diskussion um die Grillplätze wird durch einen neuen Vorschlag von Vize-BM Hannes Anzengruber angeheizt.
© Foto TT / Rudy De Moor

Innsbruck –Innsbrucks Stadtpolitik ist eine Art Schwelbrand: Kommt die Rede auf die Grillplätze, dann geht der Rauch so richtig auf. Nach jahre­langen Diskussionen und der heftigen Debatte um einen neuen Grillplatz in Krane­bitten war es gestern wieder so weit. Die Parteien heizten das Thema erneut an. Und richteten sich gegenseitig diverse „Nettigkeiten“ via Aussendung aus.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte