Badesee in Westendorf: Warten auf Post aus Innsbruck

In Westendorf soll noch im September eine Entscheidung zum Badesee-Projekt fallen, doch noch fehlen einige Details.

Auf den Flächen der Stadt Innsbruck in Westendorf soll der Badesee entstehen.
© Angerer

Von Harald Angerer

Westendorf, Innsbruck – Badeschluss im Schwimmbad – das wird in Westendorf wohl noch zumindest ein Jahr dauern. Denn bei die Planungen am neuen Badesee heißt es „Bitte warten“. Es fehlt das Entscheidende: das Grundstück. Errichtet werden soll die neue Freizeiteinrichtung auf einem Grundstück der Stadt Innsbruck. Die Landeshauptstadt besitzt im Ort zwei Häuser und ein Grundstück.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte