Alpenhof in Kirchberg wechselt Besitzer: Der Verkauf verzögert sich weiter

Der Eigentümerwechsel des Alpenhofs in Kirchberg zieht sich in die Länge. Gerüchte um einen Weiterverkauf werden dementiert.

Schon vor zwei Jahren stand der Käufer für den Alpenhof fest, aber der Verkauf verzögert sich noch immer.
© Angerer

Von Harald Angerer

Kirchberg i. T. – Wie geht es mit dem Alpenhof weiter? Diese Frage stellt sich den Kirchbergern nun schon seit zwei Jahren. Im September 2018 wurde das Hotel im Ortsteil Klausen verkauft, doch bis heute ist der Deal nicht vollständig abgewickelt. Bis heute steht nach wie vor der Verein „Sozialwerk Bau – Holz“ als Eigentümer im Grundbuch und nicht der Käufer, die Lenikus GmbH aus Wien. „Der Verkauf ist noch nicht abgeschlossen, da das Projekt des möglichen Käufers vom Gemeinderat noch nicht positiv behandelt wurde und der Käufer daher keine endgültige, rechtsverbindliche Zusage erklärt“, sagt dazu „Sozialwerk Bau – Holz“-Obmann Othmar Danninger.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte