91-Jähriger mit Invalidenfahrzeug in OÖ tödlich verunglückt

Ein 91-Jähriger ist Dienstagnachmittag in St. Georgen an der Gusen (Bezirk Perg) mit seinem dreirädrigen Elektro-Invalidenfahrzeug so schwer verunglückt, dass er am Abend im Spital gestorben ist. Als er auf einer steilen Zufahrt im Zickzackkurs quer zur Straße fuhr, stürzte er auf die rechte Seite und wurde unter dem Gefährt eingeklemmt, teilte die Polizei mit.

Angehörige fanden den Verletzten auf der Zufahrt und hoben das Fahrzeug an. Der betagte Mann stand noch selbst auf und ging ins Haus. Etwas später konnte er plötzlich seine Beine nicht mehr bewegen. Ein Notarzt veranlasste die Einweisung ins UKH Linz, wo er seinen Kopfverletzungen erlag.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte