Naomi Osaka erste Finalistin bei den US Open

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat zum zweiten Mal nach ihrem Turniersieg 2018 das Endspiel der US Open erreicht. Die 22 Jahre alte Tennisspielerin aus Japan entschied am Donnerstag (Ortszeit) das Halbfinale gegen die US-Amerikanerin Jennifer Brady 7:6 (7:1), 3:6, 6:3 für sich. Nach 2:08 Stunden verwandelte Osaka ihren ersten Matchball.

Im Finale am Samstag (22.00 Uhr MESZ/Eurosport) bekommt sie es entweder in einer Neuauflage des Endspiels von vor zwei Jahren mit der Amerikanerin Serena Williams oder Victoria Asarenka aus Weißrussland zu tun. Osaka strebt ihren dritten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier nach den US Open 2018 und den Australian Open 2019 an.

Brady stand erstmals bei einem der vier wichtigsten Turniere im Halbfinale. Die Weltranglisten-41. hatte im Achtelfinale die Deutsche Angelique Kerber bezwungen. Die 25 Jahre alte Brady wird von Michael Geserer trainiert, dem früheren Coach von Julia Görges.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte