Teilweise nur einspurig befahrbar: Bauarbeiten am Südring starten heute

Am Innsbrucker Südring kann es in den kommenden Wochen aufgrund von Bauarbeiten wieder vermehrt zu Staus kommen.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Die Innsbrucker Kommunalbetriebe sowie die Tigas verwandeln den Innsbrucker Südring in den kommenden Wochen in eine Baustelle. Im Zuge der Erweiterung der Gasversorgung realisiert die Tigas einen Hausanschluss für eine Wohnanlage in der Anton-Melzer-Straße 10 nahe der Graßmayrkreuzung. Die Bauarbeiten dazu starten heute Dienstag und dauern drei Tage. Währenddessen ist der Südring (B174) im Bereich zwischen Tschamlerstraße und Neuhauserstraße Richtung Westen nur einspurig befahrbar.

Zudem wird ein Hausanschluss für das Gebäude in der Egger-Lienz-Straße 3a errichtet. Die dafür notwendigen Grabungsarbeiten starten am Montag, 5. Oktober, und werden voraussichtlich in einer Woche abgeschlossen sein. Währenddessen ist die Straße im Baustellenbereich in beiden Richtungen einspurig befahrbar.

Anschließend führen die IKB auf der Olympiastraße Stromarbeiten durch. In den kommenden Wochen kann es deshalb vor allem in den Spitzenzeiten zu Staus auf dem Südring kommen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte