Pitztaler Gletscher startet am Samstag Skibetrieb

Das Café am Gletscher ist ein beliebtes Fotomotiv.
© Pitztaler Gletscher

St. Leonhard i. P. – Der Pitztaler Gletscher erinnert auf unverkennbare Weise daran, dass der Sommer vorbei ist: Diesen Samstag, den 19. September, startet der Skibetrieb.

Bereits zwei Tage vor dem offiziellen Beginn nutzen die Herren des ÖSV die optimalen Schneebedingungen zum Training. Für ein sicheres Miteinander aller Profi- und Freizeitsportler am Gletscher wurden umfassende Maßnahmen hinsichtlich Covid-19 ausgearbeitet. Motto: „Der Schutz und die Sicherheit von Gästen und MitarbeiterInnen stehen an oberster Stelle!“

„Wir haben Richtlinien für uns und unsere Gäste ausgearbeitet, um ein möglichst unbeschwertes Naturerlebnis in unserer Bergwelt zu ermöglichen“, erklärt Franz Wackernell, Geschäftsführer der Pitztaler Gletscherbahn. „In Zeiten von Corona kann jeder seinen Beitrag dazu leisten, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern oder einzudämmen. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz an der Liftkassa, beim Anstehen an den Seilbahnanlagen, im Skibus, im Gletscherexpress, in den Gondeln sowie im Restaurantbereich setzen wir bei unseren Gästen voraus.“ Ein Besucherlenk- und -leitsystem soll eng zusammenstehende Gruppen vermeiden. Großveranstaltungen finden in der kommenden Saison keine statt. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte