Vor Kündigungs­welle: Kritik und Rütlischwur für Swarovski-Standort Wattens

Die Diskussionen um Tirols größten Industriekonzern gehen weiter: Die Stimmung sei trist, die Kündigungs­welle in Wattens stehe bevor.

Weiterhin Diskussionen über den Swarovski-Standort Wattens.
© Thomas Boehm / TT

Wattens – Nach den Aufregungen um den angekündigten massiven Personalabbau und dem öffentlich ausgetragenen Streit innerhalb der Familie Swarovski gehen nun die Diskussionen weiter: Die Stimmung bei Tirols größtem Industriekonzern sei trist, die Kündigungs­welle stehe bevor, sagt Tirols AK-Präsident Erwin Zangerl.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte