Trump will vermutlich Richterin für Supreme Court nominieren

US-Präsident Donald Trump wird den freien Posten am Obersten Gericht der USA nach eigenen Angaben vermutlich mit einer Frau besetzen. Trump nannte am Samstag zwei Bundesrichterinnen, Amy Coney Barrett und Barbara Lagoa. Sie würden beide „sehr respektiert“, sagte der Republikaner. Er werde seine Wahl vermutlich in der kommenden Woche bekanntgeben. Der Senat muss jeder Ernennung zustimmen.

Dort haben Trumps Republikaner eine knappe Mehrheit. Ein Insider hatte die beiden genannten Frauen als Favoritinnen für die Nachfolge der am Freitag gestorbenen liberalen Richterin Ruth Bader Ginsburg genannt. Die Personalentscheidung findet vor dem Hintergrund der Präsidentenwahl im November statt und dürfte das Gericht auf Jahrzehnte prägen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte