Exklusiv

Streit um größtes Baulos bremst Zeitplan für Brennerbasistunnel

Noch steht hinter vielen Einflussfaktoren von den Folgen des Corona-Lockdowns bis hin zu Differenzen bei Pfons-Brenner ein Fragezeichen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Manfred Happacher • 22.09.2020 04:24
Erinnert sehr an den Bau des Berliner Flughafens??
Fritz Gurgiser • 22.09.2020 05:55
Na, eher an „sizilianische Normalität" und logische Folge (!!!), weil Bau, Vergabe, Finanzierung etc. nach Italien ausgelagert wurde (Staatsvertrag, abgeschlossen von Hubert GORBACH und Pietro Lunardi) und für die Auslagerung hat sich, wie gut informierte Kreise längst wissen, ein Tiroler Verkehrslandesrat, der sich beim Bau des Pilotstollens lt damaliger BMin Doris Bures gleich um 1,3 Milliarden Euro (nicht Millionen!) verrechnet hat, in letzter Minute nach Wien begeben. So einfach ist das und die Rechnung bezahlen wir als Steuerzahler innen und Steuerzahler. Anstatt langweiliger Rechnungshofberichte gehört das längst von der StA aufgearbeitet, denn wie da politisch Steuergeld missbräuchlich verwendet wird, um der Anrainerschaft immer noch vorzugaukeln, dass der BBT das Transit Problem lösen wird, ist hoch kriminell. Anders kann ich das als Zeitzeuge seit Beginn nicht bewerten. LG Fritz Gurgiser

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen