Links-Kandidat erklärt sich zum Wahlsieger in der Toskana

Bei den in ganz Italien mit Spannung verfolgten Regionalwahlen in der Toskana hat sich der Kandidat der Linken zum Sieger erklärt. „Dies ist ein außergewöhnlicher Sieg“, sagte Eugenio Giani von der linksliberalen Demokratischen Partei (PD) am Montagabend. Zuvor hatte seine stärkste Widersacherin, die Europaabgeordnete Susanna Ceccardi von der rechtsradikalen Lega, Medienberichten zufolge ihre Niederlage eingestanden und Giani per Textnachricht gratuliert.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte