Zwei weitere Corona-Positive bei Salzburg-Gegner Tel Aviv

Zwei weitere Spieler von Salzburg-Gegner Maccabi Tel Aviv sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Demgemäß können die beiden Stürmer Eduardo Guerrero (20) aus Panama und Dor Turgeman (16) nicht am Hinspiel des Champions-League-Play-offs am Dienstagabend (21.00 Uhr/live DAZN, Sky) teilnehmen. Auch ein weiteres Mitglied des Betreuerstabs ist betroffen.

Diesbezügliche israelische Medienberichte bezogen sich auf eine offizielle Mitteilung des Clubs. Danach resultieren die neuesten Fälle aus den am Montag durchgeführten Tests.

Bereits in den Tagen vor dem Spiel waren die positiven Tests von Dor Peretz, Avi Rikan, Daniel Peretz, Nick Blackman, Enric Saborit, Yonatan Cohen und Dan Glazer bekannt geworden, zudem war die Rede von sieben positiven Mitgliedern des Stabs.

Maccabi-Trainer Georgios Donis kann nunmehr auf 17 Spieler zurückgreifen. Gemäß den UEFA-Regeln müssen 13 Feldspieler plus zwei Torhüter gesund sein, um eine Partie durchzuführen. Zudem dürfen unbegrenzt junge Spieler auf einer B-Liste nachnominiert werden.


Kommentieren


Schlagworte