Exklusiv

Wackeln, bis die Zahnfee kommt: Was es über Milchzähne zu wissen gibt

Wackelzahn + Zahnlücke + spendable Zahnfee = glückliches Kind. So einfach ist das. Offen bleibt hier nur die Frage, ob alle 20 Milchzähne ausbezahlt werden müssen.

Symbolbild.
© iStockphoto

Von Nicole Strozzi

🦷 Hilfe, warum wackelt da nichts?

Das sechsjährige Kind ist sauer. Alle Freunde haben bereits Zahnlücken und sehen aus wie richtige Schulkinder, nur bei ihm selbst wackelt nichts. Wollen die Zähne denn gar nicht raus? „Sechs Jahre ist das Normalter, in dem die Kinder ihre Milchzähne verlieren“, erklärt Karin Winter, Zahnärztin für Kinder in Innsbruck. Manchmal könne das auch zwei Jahre früher oder zwei Jahre später der Fall sein. Hatten es die ersten Milchzähne mit ihrem Durchbruch nicht so eilig, kommen auch die bleibenden Zähne womöglich etwas später.

🦷 Wie wird man den Wackelzahn los?

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte