EU-Abgeordnete Thaler will von Verkehrsminister Scheuer Taten

Zwei Sondersitzungen des Tiroler Landtags fordert FPÖ-Parteiobmann Markus Abwerzger: „Der Bericht über den Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingsgesellschaft Tiroler Soziale Dienste muss in einer Sonderlandtagssitzung behandelt werden, denn es ergeben sich ja täglich neue Fakten.“ Zugleich benötige es eine Sitzung zur Corona-Pandemie: „Der Bericht der Expertenkommission zu Ischg­l muss ebenfalls darin behandelt werden.“

Die Tiroler EU-Abgeordnete Barbara Thaler (ÖVP) nimmt jetzt den deutschen Verkehrsminister Andreas Scheuer in die Pflicht. Scheuer hat sich bekanntlich für einen raschen Ausbau der Schieneninfrastruktur in Europa ausgesprochen. „Wenn Scheuer glaubwürdig bleiben will, dann muss vor allem bei den Zulaufstrecken zum Brennerbasistunnel und bei der Eurovignette endlich was weitergehen. Ansonsten kann man sich nur schwer des Eindrucks erwehren, dass es sich bei den Plänen um Schall und Rauch handelt.“ (TT, pn)


Kommentieren


Schlagworte