Exklusiv

Sopranistin Susanne Langbein: „Man darf die Hoffnung nie verlieren“

Sopranistin Susanne Langbein kehrt als Agathe in Webers „Der Freischütz“ ans Tiroler Landestheater zurück. Ein Gespräch über Monate ohne Gage, den Schatten von Corona und manchen Gähner auf besten Plätzen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen