Exklusiv

Hoteldorf-Pläne in Hopfgarten stocken, Land zögert bei Widmung

Das Land zeigt sich gegenüber dem geplanten Chaletdorf in Hopfgarten im Brixental kritisch. Die Gemeinde sucht das Gespräch mit LR Tratter, die FPÖ stellt eine Anfrage.

15 Häuser mit 38 Apartments sind in dem Hoteldorf in Hopfgarten/Kelchsau geplant.
© Visualisierung: 6020 Architekturbüro

Von Max Strozzi

Hopfgarten – Das in Hopfgarten

Kelchsau als Investorenmodell geplante Hoteldorf mit 38 Apartments in 15 Chalets und insgesamt 180 Betten auf 10.700 m² grüner Wiese hat schon einige Male für Wirbel gesorgt. Im Fokus stand zunächst ein Schwarzbau-Relikt auf dem Areal – in Form von zahlreichen betonierten Bodenplatten aus einem früheren Projekt. Doch auch das nun geplante Chaletdorf, das die Raiffeisen WohnBau errichten soll, erntete kritische Stimmen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte