„Heimatreise“ brachte viel Frequenz in Hall

Hall – Unter dem Motto „Heimatreise“ haben die Haller Kaufleute mit Unterstützung von Stadtmarketing und Gemeinde zehn Wochen lang Urlaubsfl...

Richard Madersbacher (Haller Kaufleute) und BM Eva Posch zogen zufrieden Bilanz.
© Stadtmarketing Hall in Tirol

Hall – Unter dem Motto „Heimatreise“ haben die Haller Kaufleute mit Unterstützung von Stadtmarketing und Gemeinde zehn Wochen lang Urlaubsflair in der Altstadt verbreitet. Herzstück war – neben bunter Deko und Abendveranstaltungen – die Verlosung von Guldinern (Einkaufsmünzen) im Wert von 50.000 Euro sowie eines Wochenendaufenthalts. Rund 20.000 Teilnehmer füllten einen „Boardingpass“ aus und nahmen so am Gewinnspiel teil. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wolle man die „Heimatreise“ 2021 fortführen, bilanziert Kaufleute-Obmann Richard Madersbacher. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte