Obersteirer nach Morddrohung gegenüber Behörde festgenommen

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag hat Mittwochmittag gegenüber einer Mitarbeiterin der Bezirkshauptmannschaft am Telefon gesagt, er werde alle umbringen. Die Frau rief daraufhin die Polizei, die den Mann in der Nacht auf Donnerstag mit Unterstützung des Einsatzkommandos Cobra festnahm. Er soll nach den Befragungen in die Justizanstalt Leoben gebracht werden, hieß es Donnerstagfrüh seitens der Landespolizeidirektion Steiermark.

Hintergrund dürfte eine Amtshandlung der Behörde gewesen sein, die dem Mann offenbar nicht passte. Er soll auch kein Unbekannter für die Mitarbeiter der BH sein. Nach der Festnahme muss nun allerdings der geistige Zustand des Verdächtigen geprüft werden, denn er wirkte dem Vernehmen nach verwirrt.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte