Schwaz greift nach Sieg Nummer vier und der Tabellenführung

Hat Lust auf mehr – Schwaz-Flügel Richie Wöss.
© gepa

Schwaz – Sparkasse Schwaz Handball Tirol spielt heute (19 Uhr/live laola1.at) in der vierten Runde der spusu-Liga bei Tabellenschlusslicht Linz vor. Mit einem Auswärtssieg, es wäre der vierte Erfolg in Serie, können die Tiroler zumindest über Nacht (Leader Margareten spielt erst am Samstag) die Tabellenspitze stürmen.

„Wir sind alle gut drauf. Man wächst mit jedem Sieg. Goalie Aljaksej Kishov gibt uns großen Rückhalt und unsere Deckung funktioniert sehr gut. Im Angriff werden wir immer variantenreicher“, führt Edelroutinier Richard Wöss aus, um im selben Atemzug vor Linz zu warnen: „Das wird kein Selbstläufer. Wir dürfen sie nicht unterschätzen.“ Coach Frank Bergemann untermauert: „Die Liga ist eng und ausgeglichen. Wir dürfen auf gar keinen Fall nachlassen.“ (lex)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte