Karneval in Rio wird auf unbestimmte Zeit verschoben

Der Karneval in Rio ist coronabedingt auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Wie die Sambaschulen der brasilianischen Metropole haben am Donnerstag (Ortszeit) entschieden, wird die traditionsreiche Veranstaltung vor zehntausenden Zuschauern nicht wie geplant im Februar stattfinden.

„Es ist zunehmend schwieriger, einen Karneval ohne eine Impfung zu haben“, sagte der Präsident der unabhängigen Sambavereinigung Leisa, Jorge Castanheira. „Ohne Sicherheit kann es keinen Karneval geben.“ Bei der Veranstaltung ziehen Tänzer der 13 wichtigsten Sambaschulen der Metropole durch das Sambadrom, in dem zehntausende Bewohner, Touristen und Prominente gemeinsam feiern.

Dazu kommen Millionen weitere Menschen, die den Karneval in den Straßen der Stadt und an den Stränden feiern. Das Datum des Karnevals ist durch den liturgischen Kalender der römisch-katholischen Kirche festgelegt, da er ähnlich wie andere Faschingsumzüge vor Beginn der Fastenzeit stattfindet.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte