Exklusiv

Bäume weichen für neuen Patscherkofel-Parkplatz

Nach mehreren Verzögerungen wurde nun mit den Arbeiten für die Parkplatzerweiterung an der Patscherkofeltalstation begonnen. Kostenpunkt: 1,1 Millionen Euro.

Die Rodungsarbeiten für den Ausbau des Parkplatzes westlich der Talstation sind bereits erfolgt.
© Michael Kristen

Von Denise Daum

Igls – Der Innsbrucker Hausberg ist beliebt. Das ist gut fürs Geschäft, verschärft aber die Parkplatzproblematik. An schönen, sonnigen Tagen wurde Sommer wie Winter regelmäßig die Kapazitätsgrenze erreicht. Dabei war eine Erweiterung der Parkfläche westlich der Talstation von Anfang an geplant. Immer wieder gab es Verzögerungen – zuletzt wegen der Haselmaus. Das streng geschützte Tier hat sich vergangenen Winter ausgerechnet in dem für die Erweiterung vorgesehenen Gebiet eingenistet. Man musste also den Winterschlaf der Mäuse abwarten. Dann begann die Brutzeit der Vögel. Auch diese Zeit musste abgewartet werden.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte