Innsbruck

Stolpersteine statt Vergessen: Erster NS-Gedenkstein in Innsbruck installiert

In Innsbruck wurde der erste Stolperstein, in Erinnerung an Alfred Graubart, verlegt: Lukas Schmied, Arnulf Benzer, Annelies Brugger, Harald Büchele, Anton Pelinka und Walter Plasil (v.l.).
© Parth

Europaweit erinnern zirka 75.000 „Stolpersteine“ in über 25 Ländern an NS-Opfer, meist an ihren letzten freiwilligen Wohnorten. Nun gibt es den ersten in Innsbruck.

Verwandte Themen