Zwei Personen in Tirol bewusstlos zusammengebrochen

Die Tiroler Polizei ermittelt derzeit in einem ungewöhnlichen Fall, nachdem zwei Personen in Innsbruck plötzlich bewusstlos geworden sind. Eine 55-jährige Angestellte eines Cafés und ein 56-jähriger Gast saßen Freitagabend auf einer Bank vor dem Lokal und rauchten, der Gast trank ein Bier. Fast zeitgleich verloren die beiden das Bewusstsein und mussten nach ärztlicher Erstversorgung in sehr kritischem Zustand in die Intensivstation der Klinik Innsbruck eingeliefert werden.

Wie es dazu gekommen war bzw. die Hintergründe zu dem Fall waren noch unbekannt, berichtete die Polizei. Die Ermittlungen seien im Gange.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte