Real Madrid siegte bei Betis Sevilla nach Rückstand

Real Madrid hat am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft einen Rückstand noch in einen Sieg verwandelt. Der Titelverteidiger gewann bei Betis Sevilla mit 3:2, nachdem man 1:2 in Rückstand gelegen war. Nach dem 1:0 für Real durch Federico Valverde (14.) gingen die Gastgeber dank Aissa Mandi (35.) und William Carvalho (37.) in Führung.

In der zweiten Hälfte schoss Betis-Profi Emerson zunächst ein Eigentor (48.) und sah dann nach VAR-Intervention wegen Torraubs die Rote Karte (68.). Das Siegestor für die Gäste erzielte Sergio Ramos mit einem lässig gechippten Elfmeter (82.). Auch hier wurde der Elfer erst nach einer VAR-Entscheidung gegeben. Für Real war es nach dem Auftakt-0:0 bei Real Sociedad der erste Saisonsieg.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte