Mindestens zwölf Tote bei Busunglück in Mexiko

Bei einem Busunglück in Mexiko sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Es gab nach ersten Erkenntnissen zudem zehn Verletzte, wie die örtliche Zivilschutzbehörde auf Twitter mitteilte. Der Bus verunglückte demnach am Montag früh (Ortszeit) bei starkem Regen auf der Fahrt zwischen zwei Städten im südlichen Bundesstaat Chiapas. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Auf Fotos des Zivilschutzes war der Reisebus zur Seite gekippt am Straßenrand liegend zu sehen.


Kommentieren


Schlagworte