Exklusiv

Schulärzte-Situation in Tirol unklar, Covid-Assistenz angedacht

Allein in Innsbruck fehlt Personal an acht Pflichtschulen. Land hat keinen Überblick über Mangel für Gesamt-Tirol. Bildungsdirektion mit Vorstoß.

Wo an welcher Pflichtschule in Tirol ein Schularztmangel herrscht, kann derzeit überblicksmäßig keiner sagen. (Symbolfoto)
© SDI Productions

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – In der kürzlich erlassenen Covid-Schulverordnung kommen sie nur als Option für die Bildung des nunmehr obligaten schulischen Corona-Krisenteams vor – die Schulärzte. Bei Verdachtsfällen von Schülern spielen sie jedoch keine Rolle. Hier habe die Schulleitung umgehend die Gesundheitsbehörden zu informieren.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte