Exklusiv

Für 43 Tiroler Lehrer ist der Präsenzunterricht coronabedingt vorbei

Die Covid-Freistellungen von Lehrern in Tirol halten sich derzeit in Grenzen. Sie kommen jedoch keiner generellen Unterrichtsbefreiung gleich. Die Vorgangsweise bei Verdachtsfall-Meldungen wird diskutiert.

Nur wenige Lehrer zählen zur Risikogruppe und müssen daher nicht mehr an der Schule unterrichten.
© iStock

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Nur eine einzige Lehrperson hat sich in Tirol wegen „Corona-Angst“ aktuell vom Unterricht im Klassenzimmer freistellen lassen. Dieses Recht gewährt ein Bundeserlass, jedoch nur für Bundeslehrer. Die Länder wenden diese Regelung nicht an, die TT berichtete.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte