Juliette Binoche erhielt Golden Icon Award in Zürich

Die französische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche hat am Mittwochabend die höchste Auszeichnung des Zurich Film Festival (ZFF) erhalten. Der Golden Icon Award wird an Ikonen der Filmwelt für prägende Leistungen in der Branche verliehen. Die 56-Jährige gewann für „Trois Couleurs: Bleu“ (1993) einen César und für ihre Rolle als Krankenschwester in „The English Patient“ (1996) einen Oscar.

In ihrer über 30-jährigen Karriere hat Binoche in 75 Filmen mitgewirkt und für das Who is Who an Regisseuren gearbeitet, beispielsweise Jean-Luc Godard, Louis Malle, Krzysztof Kieslowski oder Claire Denis. Bei der feierlichen Preisverleihung stellte sie ihren neuen Film „La bonne épouse“ von Martin Provost vor. In der Sittenkomödie spielt Binoche eine bürgerliche Schulleiterin, die am Vorabend der 68er-Revolution mit dem aufkeimenden Feminismus konfrontiert wird.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte