Südtiroler Digitaldruck Durst kauft Mehrheit an US-Konkurrenten

  • Artikel
  • Diskussion
Durst-Group-Chef Christoph Gamper.
© Suemer Cetin

Brixen, Lienz, Lawrenceville – Der Südtiroler Digitaldruckspezialist Durst-Group, die auch über einen Unternehmenssitz in Lienz verfügt, stärkt seine Position in der US-Grafikindustrie durch den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Vanguard Digital Printing Systems mit Hauptsitz in Lawrenceville im US-Bundesstaat Georgia.

Vanguard Digital ist ein führender Hersteller von Drucksystemen für die Bereiche Beschilderung, Dekoration, Geschäftsausstattung, Industrie und Verpackung, heißt es in einer Aussendung. Die Vereinbarung trat demnach mit 1. Oktober in Kraft. „Trotz der globalen Pandemie positionieren wir uns langfristig und sind entschlossen, in den großformatigen Grafikmarkt zu investieren“, sagt Durst-Chef Christoph Gamper. (TT)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte