Exklusiv

Zulaufstrecke für Brennerbasistunnel soll 2040 in Betrieb gehen

Die Deutsche Bundesregierung ist deutlich optimistischer als die bayerische Staatsregierung in München.

Die Anbindung zum Brennerbasistunnel, der 2030 fertig gestellt sein soll, dürfte in Deutschland jetzt doch früher erfolgen.
© BBT

Innsbruck, München – Ohne die Zulaufstrecken im Süden (Südtirol) und im Norden (Bayern) würde der Brennerbasistunnel nach seiner voraussichtlichen Inbetriebnahme 2030 isoliert am Abstellgleis stehen. In Italien ist der Ausbau zwischen Franzensfeste und Waidbruck auf Schiene. Ende Juli genehmigte der italienische Schienennetzbetreiber RFI das definitive Projekt, rund 1,55 Milliarden Euro wird es kosten.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte