Albertinis „Couchflüstern“: Getanzte Urlaubsimpressionen

„Couchflüstern“ hatte am Samstagabend Premiere.
© Jenewein

Innsbruck – „Couchflüstern“ heißt das neue Stück der Albertini Dance Company. Es heißt so, obwohl auf der Couch nicht geflüstert, sondern gefeiert wird. Olivia (Roberta Pasciolla) hat Geburtstag. Mit drei Freundinnen (Angelika Hackh, Barbara Kaplenig, Barbara Hupf­auf) lässt sie die vergangenen Jahre Revue passieren. So viel zum etwas hölzernen Rahmen, der kaum mehr als Vorwand ist – für die Tanznummern dazwischen.

Die illustrieren die angerissenen Themen. Es geht ums Urlauben, aber auch um die Mühsale des Alltags. Die Choreografien von Gérard Albertini und Jasmin Magreiter sind stimmig; das Ensemble, durchwegs engagierte Amateurtänzerinnen, energiegeladen. Die Musikauswahl wechselt vom Vorhersehbaren ins Unverwüstliche. Nach der Premiere am Samstag ist „Couchflüstern“ am Dienstag, 19.30 Uhr, in den Innsbrucker Kammerspielen zu sehen. (jole)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte