Exklusiv

Neue Spielregeln und Verbote: Telfs will am Möserer See aufklären statt strafen

Ein Verbot von Booten, Slacklines & Co. ist nicht per ortspolizeilicher Verordnung möglich – die Gemeinde baut nun vor allem auf Information.

(Schlauch-)Boote, Surfbretter, Luftmatratzen oder Slacklines sollen vom Möserer See verbannt werden – die Gemeinde will dabei in erster Linie auf Information setzen und Klagen wenn möglich vermeiden.
© MG Telfs/Dietrich

Von Michael Domanig

Telfs – Der Schutz der sensiblen Flora und Fauna am Möserer See war das zentrale Argument, mit dem der Telfer Gemeinderat im Juni eine neue ortspolizeiliche Verordnung beschlossen hat. Das Befahren des Sees mit Booten, Stand-up-Paddling-Boards, Surfbrettern, Luftmatratzen und dergleichen sollte auf diesem Weg verboten werden, ebenso das Spannen von Slacklines über den See (die TT berichtete).

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte