Heat erzwingen gegen Lakers sechstes Spiel in NBA-Finals

Die Miami Heat haben in der Finalserie um die Meisterschaft in der NBA ein sechstes Spiel gegen die Los Angeles Lakers erzwungen. Die Mannschaft holte am Freitagabend (Ortszeit) mit dem 111:108 (60:56) den zweiten Sieg und verkürzte den Rückstand in der Serie auf 2:3. Für den Titel sind vier Siege notwendig. Die nächste Begegnung ist in der Nacht zum Montag (1.30 MESZ).

Die Heat hatten in der am Ende umkämpften Begegnung lange Zeit eine deutliche Führung, ließen die Lakers aber zurück in die Partie kommen. Bester Werfer war Lakers-Star LeBron James mit 40 Punkten, bei den Heat gelang Jimmy Butler eine bärenstarke Vorstellung mit 35 Zählern.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte