Plus

Corona-Pandemie als Härtetest für die Tiroler Landärzte

Schnelltests praktisch rund um die Uhr, pausenlos klingelnde Telefone: Tiroler Hausärzte erzählen, wie sie mit der Coronavirus-Pandemie umgehen.

  • Artikel
  • Diskussion
Täglich von 8 bis 22 Uhr und sonntags bis 19 Uhr werden in Serfaus Corona-Schnelltests gemacht.
© waldhart

Von Anita Heubacher

Serfaus, Alpbach – Allgemeinmedizin lasse sich dort am besten machen, wo keine Spitäler in der Nähe seien. „Dann landen so gut wie alle Patienten beim Hausarzt. Das bietet einen guten Überblick, was sich die letzten Monate getan hat“, erklärt Ernst Waldhart, praktischer Arzt in Serfaus.

Ernst Waldhart ist praktischer Arzt in Serfaus.
© Waldhart

Er und sein Kollege Adi Köhle haben bereits Hunderte Corona-Schnelltests gemacht. Praktisch rund um die Uhr. Denn die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis fährt seit dem Sommer ihre eigene Covid-Strategie und zu der zählen eine eigene Corona-Hotline und Bereitschaftsdienste von 8 bis 22 Uhr.


Kommentieren


Schlagworte