Exklusiv

Platter zum Ischgl-Bericht: „Würden einiges anders machen“

LH Günther Platter sieht nach dem Expertenbericht keinen Grund für personelle Konsequenzen. Jetzt brauche es „statt Hickhack einen gemeinsamen Kraftakt“.

Tirols Landeshauptmann Günther Platter schließt einen zweiten Corona-Lockdown aus.
© Thomas Boehm / TT

Von Mario Zenhäusern

und Alois Vahrner

Innsbruck – Platter dankt gegenüber der TT Präsident Ronald Rohrer und dem gesamten Expertenteam für die fünfmonatige Arbeit zur Erstellung des Expertenberichts zum Corona-Krisenmanagement des Landes. „Die von manchen erwartete Granate“ gebe es nicht, stattdessen eine umfassende Manöverkritik über Licht und Schatten beim Umgang mit der Pandemie. „Mir ist weltweit kein Land bekannt, das jetzt schon einen schonungslosen Bericht über das Krisenmanagement vorliegen hat“, so Platter.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte