Giulia erhöht den Herzschlag aller Romeos

Fahrvergnügen in Reinkultur bietet Alfa Romeos Giulia. 200 PS, Heckantrieb und Fahrwerk mit Anziehungskraft lassen Straße und Fahrer verschmelzen.

Limousinen sind selten geworden. Die in „Perla Lunare“ gekleidete Giulia wirkt aber ohnehin eher wie ein viertüriger Sportwagen.
© Fellner Reinhard

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Ein Alfa Romeo zählt noch immer zu den faszinierendsten Produkten am Automobilmarkt. Im Fall der schönen Giulia und des SUV Stelvio ist die technische Dichte heute wieder hoch, wie zu besten Zeiten. Nicht umsonst können die beiden Vorzeige-Italiener immer wieder bei Vergleichstests in deutschen Fachzeitschriften brillieren.

Zum TT-Test rollte nun die soeben überarbeitete Giulia heran, strahlte in hellem „Perla Lunare“ und machte schon im Stand Lust auf mehr. Im Gegensatz zum bereits getesteten Allrad-Diesel (210 PS) diesmal als puristische Variante mit 200-PS-Turbobenziner, Heckantrieb und in edler „Sprint“-Variante. Per Knopf am Lenkrad erwacht der Zweiliter zum Leben. Der Sound klingt nach Sportlimousine. Besser noch passt zur Giulia jedoch der Abzug (6,6 Sekunden auf 100 km/h) über die nahezu perfekt schaltende Achtgangautomatik. Über die Lenkradschaltwippen lassen sich die Gänge hineinschnalzen, wie bei Tourenwagen. Die Gene der Giulia tragen sportlichen Leistungseinsatz ungefiltert weiter. So tragen eine Gewichtsverteilung von 50:50 und hoher konstruktiver Aufwand zu einem Ausnahmefahrwerk bei, das bei betörender Wendigkeit ausnehmende Souveränität und Berechenbarkeit bietet. Dazu trägt auch eine der besten Lenkungen am Markt bei: Millimetergenau lässt sich die Giulia von betörten Romeos dirigieren und lässt diese mit dem Asphalt verschmelzen.

Das alles sind Zutaten einer Sportlimousine, wie es sie nur noch selten gibt. Innen für den Fahrer eine Top-Sitzposition und für alle Mitreisenden ein hohes Qualitätsniveau. Zum Premium-Anspruch passt nach Überarbeitung nun auch das Multimedia-System. Ab 39.800 Euro sind auch Sie Giulia ganz nah.

Die Technik

Motor: Vierzylinder-Turbobenziner

Hubraum: 1995 ccm

Drehmoment: 330 Nm bei 1750 U/min

Leistung: 147 kW/200 PS

L/B/H: 4643/2024/1438 mm

Gewicht: 1504/2005 kg

Kofferraumvolumen: 480 l

Tankinhalt: 58 l

Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

0–100 km/h: 6,6 Sekunden

Verbrauch: 8,1 l/100 Kilometer

Kraftübertragung: Heckantrieb

Preis: (Sprint) 48.700 Euro

CO2-Emission: 172 g/km


Kommentieren


Schlagworte