Paris plant ab 2021 Tempo 30 im ganzen Stadtgebiet

Paris will ab dem kommenden Jahr Tempo 30 im gesamten Stadtgebiet einführen. Nur die Ringautobahn Peripherique soll ausgenommen sein, wie der stellvertretende Bürgermeister David Belliard mitteilte. Zunächst will die Stadtverwaltung die Bürger zu den Plänen befragen. Sie sollen zwischen dem 27. Oktober und dem 27. November elektronisch konsultiert werden.

„2021 geht Paris zu Tempo 30 über“, sagte der für Verkehrsplanung zuständige Belliard am Donnerstagabend. „Es gibt zu viele Verkehrsunfälle mit manchmal dramatischen Konsequenzen.“ Zudem verspricht sich das Rathaus davon weniger Lärm und geringere Emissionen.

Bürgermeisterin Anne Hidalgo hatte Tempo 30 vor ihrer Wiederwahl Ende Juni versprochen. Sie koaliert mit Belliards Grünen-Partei EELV. Ein von Präsident Emmanuel Macron eingesetzter Bürgerrat für das Klima empfiehlt ein solches Tempolimit in allen französischen Städten.


Kommentieren


Schlagworte