Drei Kinder in Wien offenbar von ihrer Mutter getötet

Eine Mutter in Wien soll am Samstag in den frühen Morgenstunden ihre drei Kinder, drei Mädchen, getötet haben. Die Frau meldete die Tat selbst bei der Polizei und gab an, sich auch selbst töten zu wollen. Die 31-Jährige wurde von den Einsatzkräften am Tatort angetroffen und wegen „der geäußerten Selbstgefährdung fixiert“, berichtete die Exekutive. Die Tat ereignete sich im Bereich des Kagraner Platzes in der Donaustadt.

Die Mädchen waren acht Monate, drei und neun Jahre alt. Die Neunjährige wurde noch in ein Spital gebracht, die Reanimationsversuche bleiben aber ergebnislos. Bei den Geschwister waren bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits „eindeutige Todeszeichen vorhanden“, berichtete die Polizei.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte