Neue Salvistabahn in itter ist noch gut verpackt

Aus alt mach neu: Von Itter auf die Kleine Salve führt nun eine moderne 10er-Gondelbahn.
© ZOOM.Tirol

Itter – Wie weiße Schneekugeln hängen die neuen 10er-Gondeln an den Stahlseilen der Salvistabahn in Itter. Noch sind die Gondeln als Zubringer in das Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser Brixental bis zur Kleinen Salve hinauf gut verpackt.

Die neue Bahn ist Teil eines großen Investitionspaketes von insgesamt 24 Mio. Euro – dazu zählen auch ein Speicherteich und ein Technikzentrum. Im Frühling war noch unsicher, ob die alte Bahn abgerissen und die neue Anlage mit Mittelstation bei der Kraftalm heuer überhaupt gebaut werden können. Der Stillstand aufgrund von Corona sorgte für jede Menge Kopfzerbrechen bei den Betreibern. Nun können sie aber aufatmen und sich aufs Auspacken der neuen Gondeln freuen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte